Betreiber Café „Lebensfreude“ fixiert.

Der Innenausbau von Haus C mit 1.694 Räumen und einer Bruttoflache von rund 22.5000 m² geht planmäßig voran. Während die Abdichtung des Daches bereits abgeschlossen ist, die Fassade fertiggestellt wurde und die Verbindungsstege  des Hubschrauberlandeplatzes montiert werden, sind im Inneren, mit Ausnahme einiger Räume für Großgeräte, bereits sämtliche Estriche eingebracht.

In der Lüftungszentrale auf Ebene 6 werden derzeit Lüftungsgeräte montiert, während in der Bettenebene darunter die Boden- und Malerarbeiten bereits abgeschlossen und diverse Möblierungsarbeiten im Gange sind. Hier kann man sich schon ein Bild von den zukünftigen Patientenzimmern machen und sich von der hellen und freundlichen Atmosphäre überzeugen.

Auch auf Ebene 2 werden bereits deutliche Fortschritte mit der Herstellung der fugenlosen Wandverkleidungen in den Operationssälen gemacht. Während in den Intensivstationen die abgehängten Decken bereits montiert sind und die Nassräume verfliest wurden, wird derzeit an den Bodenbelägen gearbeitet. Im Erdgeschoss wurde bereits ein Großteil der Natursteinböden verlegt und auch die Räumlichkeiten des neuen Klinischen Instituts für Physikalische Medizin und Rehabilitation bieten bereits einen Einblick in die finale Farbgestaltung der Wände und Böden. Die Behandlungsräume sind dabei durch den Einsatz von großzügigen Glasflächen mit Tageslicht durchflutet.

Auch der zukünftige Betreiber des Cafés im Eingangsbereich von Haus C konnte bereits in einem öffentlichen Vergabeverfahren ermittelt werden. Die Bäckerei Hink mit ihrem Stammgeschäft in Wilhelmsburg konnte sich dabei gegen sechs weitere Bewerber durchsetzen. Geschäftsführer Florian Hink legt in seinen vier Filialen größten Wert auf traditionelles Handwerk und qualitativ hochwertige Produkte aus der unmittelbaren Region.

Während der Name für die neue Filiale, sie soll Wohlfühlcafé „Lebensfreude“ heißen, bereits feststeht, wird intensiv an der Planung für die Inbetriebnahme gearbeitet. Einen Einblick in das zukünftige Geschäftslokal in der Eingangshalle ermöglicht die Planungsskizze unten.

Vorweg auch noch ein kleiner Ausblick auf das stets frisch zubereitete Sortiment an warmen und kalten Speisen. Neben verschiedenen Frühstücksvariationen, abwechslungsreichen Mittagsmenüs und kleinen Snacks wird es laufend ofenfrisches Brot und Gebäck geben. Aus der hauseigenen Konditorei werden Mehlspeisen und im Sommer selbstgemachtes Eis angeboten. Auch hausgemachte Suppen und kleine Mahlzeiten für zwischendurch, wie überbackene Brote, Nudelgerichte oder der „Hink-Burger“, stehen am Menüplan.

  DSC2449   DSC2451   DSC2491   DSC2477  
thumb Skizze Lebensfreude
Helle und freundliche Raumgestaltung im neuen klinischen Institut für Physikalische Medizin und Rehabilitation Ein Patientenzimmer auf Ebene 5 Installationsarbeiten in einem OP Ein Vorgeschmack auf das neue Wohlfühlcafé "Lebensfreude" im Haus C